*

Zwickel auf Bizyckel
BRD 1969/1997 85 Min R.: Reinhard Kahn, Michael Leiner u.a.

D.: Roswitha Balser, Gabi Weber, Viktor Huber

Nachdem die Filmschule in Ulm aus politischen Gründen aufgelöst worden war , zogen einige Studenten u. -innen 1968 nach Frankfurt und gründeten die Epplwoi Motion Pictures um teils revolutionäre, teils kleinbürgerliche Themen zu verfilmen. "Zwickel..." gehört eher zur letzten Kategorie und konnte damals nicht mehr ganz fertiggestellt werden, denn das Kollektiv war pleite. Erst 1998 erlebte das Werk die Weltpremiere auf der Berlinale und ist ein wuchtiges Stück Zeitgeschichte aus trockenem Humor und reinstem Horror, was den Muff der bundesrepublikanischen Wirklichkeit betrifft. Die Geschichte: Die junge Kindergärtnerin Doris verliert das ihr anvertraute Kind auf einem Kreuzfahrtdampfer und damit auch ihren Job. Doch dann begegnet sie dem Hilfsarbeiter Robert und ein junges Glück nimmt seinen furchtbaren Verlauf.