*

Missing - Vermisst
USA 1981, 122 min R.: Constantin Costa-Gavras

D.: Jack Lemmon, Sissy Spacek

1973: Chile zur Zeit des Pinochet-Putsches (auch ein 11. September, der Mord an Allende...). Ein junger US-Amerikaner wird vermißt. Seine Frau (Sissy Spacek) und sein Vater (Jack Lemmon in einer seiner besten 'ernsten' Rollen) begeben sich auf die Suche nach ihm und müssen nach und nach, ganz gegen ihre liberal-patriotische Einstellung zu ihrem Land feststellen, daß die USA tief verstrickt sind in den Putsch, der dem menschenverachtenden Regime von Pinochet zur Macht verholfen hat. Ein spannender Politthriller, allen "right-or-wrong-my-country"-Nationalisten empfohlen zur Stärkung demokratisch-kritischer Wachheit.