VERA DRAKE(OmU)
GB 2005,  125 min
R: Mike Leigh


D: Imelda Staunton, Phil Davis, Daniel Mays, Alex Kelly

 

 

Fr 31.3. 06, 22:30 Uhr
Sa 1.4. 06,
20:00 Uhr
So 2.4. 06, 22:30 Uhr
Mo 3.4. 06,
20:00 Uhr

 


*
veradrake


Einmal mehr ist Mike Leigh mit VERA DRAKE eine Konkretisierung seiner Devise "aussergewöhnliche Filme über das gewöhnliche Leben" gelungen.
Eine geschäftige kleine Frau wetzt durch Strassen und Häuser, hat für ihren bettlägerigen Nachbarn ein gutes Wort, rückt ihrer alten Mutter das Kissen zurecht, putzt den Dreck besserer Leute weg und kümmert sich anrührend um die eigene Familie. Ihre gute Laune wandelt sich zu noch freundlicherer Fürsorglichkeit wenn sie schnell und heimlich durch fremde Türen schlüpft um ängstlichen, verzweifelten jungen Frauen zu helfen.
Ganz nebenbei entwirft Mike Leigh mit dem Porträt der "Engelmacherin" Vera Drake das Bild der ungebrochenen englischen Klassengesellschaft der Nachkriegszeit. Sowohl ihr anfängliches Alltagsglück als auch ihr Verstummen und Erstarren am Ende, aufs deutlichste ablesbar in den noch so kleinsten Handbewegungen und dem Minenspiel, wirkt so berührend und ergreifend, weil echter Schmerz und Verletzung auf der Leinwand so selten geworden sind.