UZAK-Weit (OmU)
Türkei 2003, 110 min
R/D/K/Szenenbild: Nuri Bilge Ceylan

D: Mustafa Özdemir, Mehmet Emin Toprak u.a.

 

 

Fr 17.6. 05, 22:30 Uhr
Sa 18.6. 05,
20:00 Uhr
So 19.6. 05, 22:30 Uhr
Mo 20.6. 05,
20:00 Uhr

 


*

Vor langer Zeit ist der Fotograf Mahmut Mustafa Özdemir vom Land in die Grosstadt Istanbul gezogen. Mehr oder weniger hat er sich diesem Leben angepasst, doch die Kluft zu seinen wahren Idealen ist immer größer geworden. Dann taucht ein Verwandter aus dem Dorf auf, der in der Stadt eine Arbeit finden möchte, was sich aber als gar nicht so einfach herausstellt. Aus der kurzzeitigen Unterbringung wird ein immer längerer Aufenthalt. In langsamen Bildern erzählt Nuri Bilge Ceylan von der zunehmenden Entfremdung und Vereinsamung seiner traurigen Helden, die inmitten des winterlichen Istanbul versuchen, ihr Leben zu ordnen und die doch immer wieder an sich selbst scheitern. Uzak-Weit ist ein leises und minimalistisches Meisterwerk, ein Porträt der Entfremdung und Einsamkeit, das nicht ganz ohne Tragikomik sich in die Abgründe des modernen Menschen wagt. (Ausgezeichnet 2003 in Cannes in den Kategorien "Großer Preis der Jury" und "Bester Darsteller")