*

Willkommen im Tollhaus
USA 1996, 87 min, R: Todd Solondz, empf.: ab 12 Jahre

New Jersey, US-Vorstadtidylle. Von wegen Idylle: Für Dawn Wiener, die die siebte Klasse der "Benjamin Franklin Junios Highschool" besucht, ist das Leben alles andere als idyllisch. Die ganze Dawn Wiener ist eine Karrikatur auf den "amerikanischen Traum". Denn sie ist kein süßer, sexy Cheerleader, wie man es von ihr erwartet, sondern sie trägt eine dicke Brille, einen komischen Zopf, doofe Klamotten und (sprechen wir es aus:) hat den klassischen Entenwatschelgang ... Einen unbedingten Vorteil hat das Mädchen, dessen Name Programm zu sein scheint, jedoch: Sie beißt sich durch. Todd Solondz ist mit diesem Film (gedreht, bevor er mit "Happiness" den großen Wurf machte) ein kleiner, feiner und total böser Film gelungen; nix für zarte Gemüter. (Kinder- und Jugendfilmtage.)