RIVERS AND TIDES (OmU)
BRD 2000, 90 min
R: Thomas Riedelsheimer

 

M: Fred Frith

 

Fr 8.9. 06, 20:00 Uhr
Sa 9.9. 06,
22:15 Uhr
So 10.9. 06, 20:00 Uhr
Mo 11.9. 06,
22:15 Uhr

 


*


"Der britische Künstler Andy Goldsworthy ist auf der ganzen Welt durch seine plastischen Arbeiten mit Naturmaterialien bekannt - etwa mit Eis, Steinen, Blättern oder Zweigen. Einige seiner Arbeiten bleiben in der Landschaft bestehen, andere vergehen, schmelzen oder werden vom Wind weggeweht.

Was bleibt, sind Goldsworthys Fotografien. Sie sind seine Art, über seine oft sehr kurzlebigen Werke zu sprechen, und halten sie in der Vergänglichkeit der Zeit fest.

Erstmals hat Goldsworthy erlaubt, seine Arbeit über einen langen Zeitraum filmisch zu begleiten, und im Verlauf von vier Jahreszeiten ist ein Film entstanden, der das Vergehen der Zeit sichtbar macht, das in Goldsworthys Skulpturen so eine große Rolle spielt." (Berlinalekatalog 2001)