REQUIEM
FOR A DREAM
(OMU)
USA 2000 102 min R.: Darren Aronofski M.: Clint Mansell und Kronos Quartet

D.: Ellen Burstyn, Jared Leto, Aronofski, Marlon Wayans, Jennifer Conelly

 

Fr 5.9. 03, 20:00 Uhr
Sa 6.9. 03, 22:00 Uhr
So 7.9. 03, 20:00 Uhr
Mo 8.9. 03, 22:00 Uhr

 


*


 

"Purple in the morning, green in the evening, orange in the afternoon. Just like that". Das ist die Zauberformel der Abfolge für die Einnahme der lustigen bunten Pillen, die Mutti schlanker machen sollen. Die Beschwörungsformel gegen das Älterwerden, gegen die Angst vorm Sterben, die furchtbare Erkenntnis allein in der Welt zu sein, die Vorstellung, nicht das einst erträumte Leben gelebt zu haben und daß es jetzt dafür zu spät ist. Der Drogencocktail bekommt Mutti gar nicht, füttert ihre Ängste nur und führt geradewegs in die Sucht und den Wahnsinn. Hierin unterscheidet sie sich nicht von ihrem Sohn Harry und seinen Kumpels, die auf allen nur denkbaren Drogen unterwegs sind, vom schnellen Geld träumen und eine diffuse Vorstellung davon haben, was das Leben sein könnte. Die stehen vor der Hürde, Harrys Mutti steht dahinter, die Chancen sind für alle gleich. Am Ende fehlt jedem etwas: hier ein Bein, da ein Arm, dort der Verstand. Just like that.