*

Mullholland Drive
USA 2001, 146 min., Psychothriller

R: David Lynch D: Naomi Watts (Betty/Diane), Laura Harring (Rita/Camilla) und 80 andere

Macht überhaupt keinen Sinn zu versuchen, die Geschichte dieses Films zu erzählen. Es ist wieder ein richtiges Lynch-Puzzle mit 5000 Teilen ohne Vorlage. Erwartet man einen Film, der einem alles erklärt, wie es in der Regel ja ist, und wofür man schließlich sein Geld bezahlt, wird man sich frustriert dem Ausgang nähern, sich betrogen fühlen und es wird regnen. Läßt man sich aber einfangen und gleichzeitig treiben von den Dialogen, der Musik, den Bildern und versucht zu verstehen und kann es aber auch lassen, dann bleibt man noch lange im Sessel sitzen, denkt und redet und wundert sich, und draussen werden die Sterne funkeln.