MOTHERS OF LIFE (OmU)
Finnland 2002, 74 min
R.: Markku Lehmuskallio, Anastasia Lapsui

 

Fr 11.3. 05, 22:00 Uhr
So 13.3. 05,
20:00 Uhr
Mo 14.3. 05,
20:00 Uhr

 


*

Am rechten Bildrand schlägt eine Frau ein Loch in den Boden, die Eisschicht gibt nach. Sie füllt einen Metalleimer mit Wasser und dann sehen wir, in einer unendlich langen Einstellung, wie sie nach links durch eine rauhe Schneelandschaft stapft. Es ist eiskalt. Ihr Weg ist lang und beschwerlich. Minutenlang hält die Kamera ihren Gang durch die weisse Schneefläche in grobkörnigem Schwarzweiss fest. Erst als die Frau den linken Bildrand erreicht, erfolgt ein Schnitt. Der Wasserklumpen - durch den langen Weg ist das Wasser längst gefroren - wird auf den Rentierschlitten gepackt. Mit solchen reduzierten Einstellungen gelingt es Markku Lehmaskallio und Anastasia Lapsui die Lebensweise der Nenets einzufangen. MOTHERS OF LIFE ist ein poetisches Dokument über das Leben von Mutter und Tochter der Nenet Familie Yaptik. Die beiden Frauen, die einzigen, die von ihrer Familie übriggeblieben sind - alle männlichen Familienmitglieder sind umgekommen - trotzen der Kälte und suchen ihren Weg zu selbstbestimmtem Leben.