*

Der Mann ohne Vergangenheit (OmU)
Finnland/Deutschland/Frankreich 2002; 97 min Regie: Aki Kaurismäki

Darsteller: Markku Peltola (M), Kati Outinen (Irma), Annikki Tähti (Heilsarmee Manager), Juhani Niemelä (Nieminen), Kaija Pakarinen (Kaisa), Sakari Kuosmanen (Anttila), Esko Nikkari, Outi Mäenpää, Pertti Sveholm, Aino Seppo (M's Frau)

iEin Namenloser (Markku Peltola), überfallen und ausgeraubt nach einer Zugfahrt und von den Ärzten für tot erklärt, findet sich plötzlich erinnerungslos in einem zweiten Leben wieder. Er siedelt sich in einem Schrottcontainer am Flussufer an, mit Kleidern versorgt von der Heilsarmee und bald auch mit der scheuen Liebe einer Heilsarmistin (Kati Outinen). Mit Zähigkeit, Phantasie und Überlebenswillen kehrt er ins Leben zurück. "Natürlich sind da noch einige abscheuliche Mängel in der Regie. Ansonsten ist der Film okay. Er hat schöne Farben und gute Musik." (Aki Kaurismäki)