*

Der Mann der vom Himmel fiel
GB´75 R:Nicolas Roeg,

D:David Bowie, Rip Torn, Candy Clark,..

Bowie fällt vom Himmel... Schreie von religiösen Motiven, Kapitalismus- Kritik, Appelle an Moral- und Wertüberdenkung und existentielle Fragen der Identität und ihres Verlustes in einer technologisierten und maskierten Welt tauchen plötzlich und klar in Worten, Gegenständen, Gemälden und Stimmungen auf - und verschwinden wieder im ästhetischen Rausch von Bildern und Musik. Nicolas Roeg inszenierte die Science-Fiction-Story recht eigenwillig ohne großes Budget, und stellt hier das Individuum in einer Konsumgesellschaft als letztlich chancenlos dar.