. 
*



London

GB 1994, 84 min,
R:, B: Patrick Keiller

K: Patrick Keiller und Julie Norris

Nach sieben Jahren der Abwesenheit beschreibt der Erzähler in einem filmischen Tagebuch seine Stadt: London. Ausgangs- und Endpunkte seiner Tagesreisen sind literarische Orte, wie Stawberry Hill, wo die Druckerpresse von Horace Walpole stand, dem bekanntesten Autor des Gothic Horror im 18ten Jahrhundert, oder Stoke Newington, wo E.A. Poe zur Schule ging. Auf diesen Wegen und Nebenwegen erschließt sich dem Zuschauer das moderne London aus einem subjektiven Kamerablick.