*

Lantana
2001, Australien/BRD, 120 Min

R: Ray Lawrence K: Mandy Walker D: Anthony LaPaglia, Geoffrey Rush, Barbara Hershey, Kerry Armstrong

Die Wege einiger Paare verstrickt in ihren Alltagstrott kreuzen sich unwissentlich. Es entsteht ein vielschichtiges Netz aus den üblichen Halbwahrheiten und Lügen im Leben jeder einzelnen Person. Der Tod einer Frau ist der rote Faden in diesem Puzzel. Langsam entspinnen sich die verworrenen Handlungsstränge. Oder auch nicht. Zumindest flattert unser Herz voller Erwartung und auch voller Angst, was sich wohl noch offenbaren wird. Hinter jedem Charakterzug der Protagonisten entdecken wir noch einen neuen und werden so immer wieder überrascht und überrumpelt. Der Polizist Leon Zath stößt bei der Aufklärung des Todes auf die Halbwahrheiten der Aussagen. Hautnah und unausweichlich bekommt er seine eigenen Grenzen und Abgründe zu spüren. Nicht nur er. Auch wir als Zuschauer spiegeln uns in dieser hochkomplexen Handlung und erforschen und stöbern in unserem Leben, unseren Halbwahrheiten und Lügen.