*

Die Katze auf dem heissen Blechdach
USA 1958, 109 min, R: Richard Brooks, nach einem Stück von Tennessee Williams

D: Elizabeth Taylor, Paul Newman, Burl Ives , Jack Carson, Judith Anderson, Madeleine Sherwood

Tennessee Williams sagte über sein Stück: "…ein flackerndes, umwölktes schwer zu fassendes, aber fieberhaft mit Spannung geladenes Zusammenspiel lebendiger Wesen in der Gewitterwolke einer gemeinsamen Krise…". Der Regisseur Richard Brooks wusste dieses Fieberhafte in dem bitteren Familienporträt einfühlsam umzusetzen. Zum 65. Geburtstag des Plantagenbesitzers Big Daddy trifft sich die Familie. Er selber -gerade von einer Reise eingetroffen- glaubt sich gesund, denn die Spezialisten, die er aufgesucht hat, haben den ursprünglichen Verdacht auf Krebs nicht bestätigt. Dies ist eine Lüge. Nicht die einzige in der Familie. Seine beiden Söhne mit Familien sind auch da. Cooper mit seiner vielköpfigen Familie und Brick mit seiner attraktiven Frau Maggie, sie beide dagegen kinderlos und in ihrer zerrütteten Beziehung gefangen. Brick ist dem Alkohol verfallen, doch Maggie gibt den Kampf um ihn noch nicht auf. Bei dem Zusammentreffen fallen nun die angestaubten Masken.