DIE NEUN LEBEN DES TOMAS KATZ (OmU)
GB / BRD 1999, 88 min
R: Ben Hopkins

 

D: Thomas Fisher, Ian McNeice

 

Fr 21.10. 05, 20:00 Uhr
Sa 22.10. 05, 22:00 Uhr

So 23.10. 05,
20:00 Uhr
Mo 24.10. 05, 22:00 Uhr

 


*


Alles beginnt an einem schwarzen Loch nahe der Autobahn. Es ist der Tag der Sonnenfinsternis an dem Thomas Katz eben diesem Loch entsteigt. Er kann die Träume anderer Menschen sehen und in die Gestalt dieser Menschen, seiner Opfer, schlüpfen. Einem blinden, spirituell begabten Polizisten gelingt es gerade noch rechtzeitig den drohenden Weltuntergang zu verhindern. Und so verschwindet am Schluss Thomas Katz mit seinen neun Opfern in dem Loch aus dem er in die Welt gekommen war. Ben Hopkins weigert sich in seinem experimentellen Spielfilm konsequent, seine Lust am filmischen Erzählen mit einer stringenten Geschichte zu kaschieren. So bleibt am Ende, nachdem der letzte die Welt und sich selbst mit "no Dave" weggezappt hat, nur noch die schwarze Leinwand. Und damit endet der Film dort, wo alles filmische Erzählen wieder beginnen kann, in der wahrhaften Utopie der Leere.