HOTEL RUANDA (OmU)
ZA/GB/I 2005, 121 min
R: Terry George

 

 

D: Don Cheadle, Sophie Okonedo, Joaquin Phoenix, Nick Nolte

 

 

Fr 18.11. 05, 22:30 Uhr
Sa 19.11. 05,
20:00 Uhr
So 20.11. 05, 22:30 Uhr
Mo 21.11. 05,
20:00 Uhr

 


*


Einen Völkermord im Kino darzustellen ist unmöglich, ja schien mir gar unredlich zu sein. Terry George jedoch lehrte mich eines Besseren. Klar, natürlich war alles noch viel schlimmer und "hätte man", so Paul Rusesabagina, der authentische Hotel-manager dessen Geschichte der Film erzählt, "die Wahrheit genau gezeigt, dann würde sie niemand sehen wollen". In nur 100 Tagen zwischen April und Juli 1994 töteten in Ruanda Hutu-Milizen fast eine Million Tutsi. Ein Massaker, das die "erste" Welt nicht richtig zur Kenntnis nehmen wollte. Die UNO zog ihre Truppen ab und begnügte sich damit ausländische Personen zu retten. Der Film erzählt diesen Völkermord am Beispiel des Hotelmanagers. Paul Rusesabagina, ein Hutu, nahm im belgischen Luxushotel Des Milles Collines in Kigali über 1000 Flüchtlinge auf und rettete ihnen mit seinem mutigen und mitmenschlichen Verhalten das Leben. Der richtige Zeitpunkt diesen Film wieder zu sehen, wo sich in der Provinz Darfur im Sudan ein "Ruanda in Zeitlupe" anbahnt. Wohin schauen wir diesmal?