*

Der Geschmack der Kirsche (OmU)
Iran Frankreich 1997, 99 min, R: Abbas Kiarostami

D: Homayon Ershadi, Abdolrahman Bagheri, Afshin Khorshid Bakhtiari, Safar Ali Moradi

Herr Badii sieht sehr müde aus, wirkt sehr in sich gekehrt, versunken. So sitzt er in seinem teuren Jeep und rollt durch den halben Iran auf der Suche nach einem geeigneten Platz für einen Selbstmord. Die Männer, die er jeweils ein Stück Weges mitnimmt, sollen die Grube für ihn ausheben, in der er gedenkt, seinem Leben ein Ende zu setzen. Aber wer macht sowas schon mit? Und ist der Hinweis des alten Mannes hilfreich, der da sagt, daß es eine einzigartige Qualität des Lebens sei zu "wissen", wie eine Kirsche schmeckt? Sehr entspannt und leicht, sehr poetisch und liebevoll reflektiert Kiarostami in diesem Film in hochkonzentrierter Form über Fragen von Leben und Tod, Liebe und Leid, Sinn und Unsinn.