*

Gallivant (OmU)
GB 1997, 100 min, R: Andrew Koetting

Andrew Kötting macht sich mit seiner Großmutter Gladys (85) und seiner Tochter Eden (7) auf eine 10.000 km lange Reise, einmal rund um ihre Heimatinsel England herum. Auf dieser Reise begegnen sie den unterschiedlichsten Menschen, suchen immer wieder Kontakt und Austausch mit ihnen, sind neugierig, übermütig, nachdenklich, streiten sich und lernen mit jedem Tag viel über die Welt und wohl noch mehr über sich selbst. `Große Teile des Dialogs, die kleinen Unterhaltungen, die man führt, wenn man sich gut kennt und die Anwesenheit des anderen schätzt, schweben in der epischen Bilderwelt von Meer und Luft und verleihen ihnen Majestät und Poesie´. (schreibt Marc Cousins)