L'ESQUIVE (OmU)
F 2003, 117min
R.: Abdellatif Kechiche

 

D: Osman Elkharraz, Sara Forestier, Sabrina Ouazani, Nanou Benhamou, Hafet Ben-Ahmed, Aurélie Ganito

 

Fr 16.12. 05, 20:00 Uhr
Sa 17.12. 05,
20:00 Uhr
So 18.12. 05, 20:00 Uhr
Mo 19.12. 05,
20:00 Uhr

 


*


Dieser Film erzählt ganz unsentimental und mit viel Gespür für die "Verhältnisse" vom Alltag Jugendlicher unterschiedlichster Herkunft in einem Pariser 'Banlieu'. Es soll kein Lebensgefühl, keine existentielle Grundstimmung visuell simuliert werden: Künstliche Trostlosigkeit, ein Weiden an sozialen Missständen gibt es hier nicht.

Interesse und Aufmerksamkeit (also Liebe) seinem Sujet und seinen Schauspielern gegenüber, die äußerste Präzision und zarte Subtilität im Umgang mit einem hochkomplexen Thema, machen diesen Film von Abdellatif Kechiche zu einem Monument im Filmschaffen der letzten Jahre.

"Diese Vororte werden dermaßen stigmatisiert, dass es fast revolutionär erscheint, dort eine Geschichte anzusiedeln, bei der es nicht um Drogen, verschleierte Mädchen oder Zwangsheirat geht. Ich hingegen wollte verstehen, wie dort über die Liebe und auch das Theater geredet wird. Ich wollte eine andere, persönliche Sichtweise vermitteln."(A.K.)