THE BLUES-
Feel like going Home (OmU)

USA 2003 80 min
R: Martin Scorsese

 

mit: Corey Harris, Taj Mahal, Otha Turner uvm

 

 

Fr 24.2. 06, 22:00 Uhr
Sa 25.2. 06,
20:00 Uhr
So 26.2. 06, 22:00 Uhr
Mo 27.2. 06,
20:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

THE BLUES-
The Road to Memphis (OmU)

USA 2003 89 min.
R: Richard Pearce

 

mit: B.B. King, Rosco Gordon, Bobby Rush uvm.

 

Fr 3.3. 06, 20:00 Uhr
Sa 4.3. 06,
22:30 Uhr
So 5.3. 06, 20:00 Uhr
Mo 6.3. 06,
22:00 Uhr

 



THE BLUES-
The Soul of a Man (OmU)

USA 2003 99 min
R: Wim Wenders

 

mit: Blind Willie Johnson, Skip James, J.B. Lenoir

 

 

Fr 10.3. 06, 20:00 Uhr
Sa 11.3. 06,
22:30 Uhr
So 12.3. 06, 20:00 Uhr
Mo 13.3. 06,
22:30 Uhr


*


In den 30er Jahren reiste ein Mann namens John Lomax im Auftrag der "Library of Congress" quer durch die USA, um Aufnahmen zu machen. In diesen "field recordings" hielt er ein musikalisches Erbe fest, bevor es für immer verloren ging.

Dieser Geist atmet auch durch das Projekt von Martin Scorsese: In einer Reihe von nunmehr sieben Filmen die Geschichte des Blues zu schreiben. Denn ob Rock'n Roll, Soul, Pop oder HipHop: Der Blues ist die Wurzel zu allem. Ein afrikanisches Sprichwort sagt jedoch: Die Wurzel des Baumes wirft keinen Schatten.

In FEEL LIKE GOING HOME (24.-27.2.) begibt sich Bluesgitarrist Corey Harris in die Tiefen des Mississippi Delta, atmet die Luft von Muddy Waters, spricht mit Weggefährten von Lead Belly, Son House, Robert Johnson. Dort findet er noch eine andere, ursprünglichere Musik, und seine Spurensuche führt in weiter nach Mali bis an die Ufer des Niger. Ein Film voll wundervoller Begegnungen zwischen Menschen mit Musikinstrumenten.

 



*

Richard Pearce in THE ROAD TO MEMPHIS (3.-6.3.) schreibt mehr als Musikgeschichte, vom WDIA, dem ersten Radiosender mit ausschließlich schwarzen Stimmen in den 40er Jahren, oder Plattenproduzent Sam Philips, der nicht nur den jungen Johnny Cash oder Elvis zuerst aufnahm, sondern auch die großen schwarzen Bluesmusiker B.B.King, Rosco Gordon, Ike Turner, Howlin' Wolf, rund um die legendäre, mittlerweile zerstörte Beal Street in Memphis.

 


*

Die Spuren des Blues aus der Vergangenheit mit denen der Gegenwart zu verweben ist das Anliegen von Wim Wenders: In THE SOUL OF A MAN (10.-13.3.) macht er uns ein Geschenk mit unschätzbaren Archivaufnahmen von Blind Willie Johnson, Skip James und J.B.Lenoir, und einer Auswahl der zahllosen Coverversionen ihrer Songs, von Bonnie Raitt, Cassandra Wilson, Mick Jagger, Lou Reed, Nick Cave…"The Blues are the roots, everything else is the fruits." (Willie Dixon) Wir zeigen die drei Filme aus der von Martin Scorsese initiierten und produzierten Blues-Reihe, die hier als Kino-Filmkopien verfügbar sind. ?

zurück zur Programmübersicht