*



RETROSPEKTIVE: Drehbuch - Die Zeiten
D 1993, 284 min,
R : Barbara und Winfried Junge

K : Hans-Eberhard Leupold

In die fünfundzwanzig Jahre lang begleitete Alltagsgeschichte brach der Fall der Mauer ein.
Die ehemaligen Kinder von Golzow fanden sich auf einmal vor einer Zeitenwende.
Mit diesem Einschnitt und dem Ende "ihres" Staates setzte filmisch erneut ein Stilwandel ein. Die FilmemacherInnen brachten sich mit ins Bild und reflektierten im Film ihre Langzeitdokumentation.
So wurde DREHBUCH - DIE ZEITEN zu einem der ausgereiftesten Teile der Langzeitdokumentation.