*



Harry außer sich (OmU)
Deconstructing Harry
USA 1997, 95min, R: Woody Allen

Endlich wieder ein Film von Woody Allen, nach dessen Genuß man den Meister des chaotischen, geistreichen und liebenswerten "Neurosenfilms" so richtig lieb haben muß.
Harry Block, ein New Yorker Schriftsteller (gespielt von Woody Allen) hängt tief in einer Schreibblockade. Er sieht sich außerstande, sein Leben wie bisher durch das Schreiben wenigstens halbwegs zu ordnen. Literarische Figuren, die Harry eigentlich für seine Romane erfunden hatte, seine drei Ex-Frauen, diverse Analytiker, sich verselbständigende Gedanken und Erinnerungen ziehen durch sein Leben wie durch einen wilden, überschäumenden Fiebertraum, aus dem es kein Erwachen gibt.