*



Cookies Fortune (OmU)

USA 1998, 98 min

R: Robert Altmann
D: Glen Close, Julianne Moore, Liv Taylor, Chris O'Donnell, Charles S. Dutton

Von Robert Altman kennt man sonst schonungslos-böse Porträts amerikanischer Neurosen, wie in "The Player" (1992) oder "Short Cuts" (1993). "Cookies Fortune" dagegen überrascht als ebenso vergnüglicher wie menschlicher Film, der sich mit großem Charme dem Delta-Blues, dem trägen Singsang der Südstaatensprache und den Eigenwilligkeiten der Ortsbewohner widmet. (epd-Film)