BIERKAMPF
BRD 1977, 85 min
R & B: Herbert Achternbusch
K: Jörg Schmidt-Reitwein


D: Herbert Achternbusch, Annamirl Bierbichler, Josef Bierbichler, Heinz
Josef Braun

 

Fr 16.6. 06, 20:00 Uhr
Sa 17.6.06, 22:00 Uhr
So 18.6. 06, 20:00 Uhr
Mo 19.6. 06, 22:00 Uhr

 


*
yes

Held und Geschichtenträger ist Herbert, der auf der Suche nach sich selbst in eine geklaute Polizeiuniform schlüpft, um ein neues besseres Leben zu beginnen.

Ein zeitloser Mensch will etwas sein, ein Polizist. Er will sich seines Amtes vergewissern, dazu braucht er die Bevölkerung, die findet er auf dem Münchener Oktoberfest. Ein Polizist mischt sich in die Menge.

So unsicher er selber ist, so sicher lassen ihn die Leute gelten - wer hätte nicht Respekt vor einer Uniform? Aber statt für Ordnung zu sorgen, hält er sich im Pissoir auf, rollt Fässer und möchte mit Frauen anbandeln, doch dann trinkt er eben wieder allein.

Der der Uniform beraubte Polizist und sein Kollege hetzen ihn durchs Zelt, bald in der Niederlage beschimpfen und verfolgen ihn die Leute, bald im Spaß dirigiert er ihnen einen Marsch, um im Laufe des Abends so besoffen zu werden, dass er vergisst, ein Filou zu sein und meint, er sei ein echter Polizist, das kann er sich nicht verzeihen, ein Polizist zu sein, und erschießt sich in seiner Verzweiflung.