*

American Psycho (OmU)
USA 2000, 97 min, R: Mary Harron

D: Christian Bale, Cloe Sevigny, Willem Dafoe Musikauswahl: John Cale

Verfilmung des indizierten Romans von Bret Easton Ellis. USA am Anfang der 80er-Jahre, die Reaganomics regieren. Patrick Bateman ist Broker, Millionär und Serienkiller, letzteres glaubt ihm niemand. Es ist wichtiger, die besseren Visitenkarten zu haben, in den "richtigen" Restaurants einen Tisch zu bekommen oder rechtzeitig seine Videos zurück zu bringen als alles andere. Den Kennern des Buches sei gesagt, dass glücklicherweise die blutigen Details des Romans ausgespart werden und der Film sich mehr um die komischen Seiten kümmert, dass die Musikauswahl von John Cale stammt und Christian Bale einen perfekten Patrick Bateman gibt (stellt euch vor, die hätten wie geplant olle Leonardo di C. angeheuert- brr) Allen anderen sei dieser Film empfohlen, der mit tollen Schauspielern und einer schönen Ausstattung daherkommt und ein passendes Bild der üblen Seiten der frühen 80er rüberbringt; nicht zu vergessen natürlich auch die doch eher üblen Seiten eines Serienmörders.

.